MODupRemover - Outlook Duplikate aufspüren

3.41 - 20.09.2017

  • bei Outlook < 2010 werden die Ordner wieder korrekt ausgelesen
  • Kontrast bei dunklen Oberflächenstilen in der Duplikatsübersicht erhöht

3.40 Build 288 - 26.07.2017

  • Bugfix: Suche auf einem Exchange Server startete nicht

3.40 - 20.07.2017

  • korrekte Anzeige von Outlook 2016
  • scharfe Oberflächendarstellung in Windows 10 bei skalierten Schriften (höhere DPI Werte)
  • das Suchmerkmal "Nachrichteninhalt" bei empfangenen Mails wird auch bei gesendeten Mails angewendet
  • bei Kontakten wird der Name der Person überprüft, nicht das Subject (Speichern unter)
  • das Löschen der gefundenen Duplikate ist auch nach dem Abbrechen des gesamten Scans möglich
  • Überprüfung, ob Datendateien mehrfach in Outlook angemeldet sind: bisher war dadurch ein komplettes Löschen einer Datendatei möglich
  • verbesserte Anzeige der Warteschleife beim Ermitteln der Mailordner
  • Geschwindigkeit beim Ermitteln von Exchange Server Ordnern leicht erhöht
  • in Outlook nicht sichtbare Ordner werden auch nicht mehr in der Ordnerliste angezeigt
  • kann im IMAP-Konto beim Löschen kein Unterordner in Gelöschte Objekte angelegt werden, dann wird er im Hauptpfad angelegt
  • Einstellungen: Referenzelemente lassen sich mit der Maus verschieben

3.30 - 27.10.2014

  • neue Option "Gesendet am" als Merkmal für gesendete Mails
  • Telefon- und Faxnummern als Vergleichsmerkmerkmal für Kontakte/Personen
  • zusätzliche Option zum Ignorieren von Leerzeichen

3.20 - 01.11.2013

  • erweiterte Auswahlmöglichkeit in der Duplikatsübersicht
  • Abfangen des Fehlers "Ungültiges Argument zum Codieren des Datums", wenn falsche Datumswerte übermittelt werden
  • Abfangen möglicher Fehler beim direkten Löschen von Duplikaten
  • Oberflächenkosmetik für Windows mit klassischer Fensteransicht
  • automatisches Aufklappen der Mailordner, bei Auswahl der Kontakteordner, usw.
  • Bugfixes
    • korrektes Auslesen der Ordnerstruktur unter Outlook 2000
    • Fehler bei Auswahl und Selektion von Mailordnern behoben
    • korrektes Initialisieren bestimmter Ausgangswerte

3.10 - 09.07.2013

  • direktes Abfangen diverser MAPI-Fehler mit erläuternder Meldung
  • gewählte Optionen werden automatisch für nächster Nutzung gespeichert
  • verbesserte Auffinden von Duplikaten:vorangestellte und abschließende Leerzeichen bei Kontakten, Terminen und Notizen werden zum Duplikatsvergleich entfernt
  • Abfangen fehlerhaft kodierter Mails und entsprechende Ausgabe im Report
  • Logdatei wird für jeden Scan separat erstellt und unter \Eigene Dokumente\MODupRemover\ abgelegt
  • bei Nutzung auf USB-Stick werden Logs und Einstellungen in Unterverzeichnis abgelegt

3.0 - 04.12.2012

  • Windows 8 und Outlook 2013 kompatibel
  • Unterstützung von öffentlichen Ordnern
  • über das Menü PROGRAMM - EINSTELLUNGEN kann festgelegt werden, welche Werte für einen Duplikatsvergleich herangezogen werden sollen
  • zudem gibt es für Mails das neue Auswahlkriterium: Nachrichtentext; damit können identische Mail-Inhalte ausfindig gemacht werden. Aufgrund der zu überprüfenden Datenmenge, wird sich jedoch die Vergleichsgeschwindigkeit stark verringern.
  • bei der Duplikatsauswahl, kann das Referenzelement anhand von bestimmten Merkmalen vorgegeben werden
  • Duplikatsliste: per Klick auf den Spaltenkopf ist eine Sortierung innerhalb der Bereiche möglich
  • Duplikatsliste: per Doppelklick können die Inhalte der E-Mails, Termine und Kontakte angezeigt werden
  • Duplikatsliste: verbesserte Auflistung der Termin-Duplikate
  • Menü PROGRAMM - OBERFLÄCHE enthält neue Oberflächendesigns
  • Software merkt sich Größen und Positionen der Fenster
  • BugFix: nach einem Löschvorgang korrekte Anzeige der noch vorhandenen Elemente in der Duplikatsliste

2.20 - 19.03.2012

  • neben der eindeutigen Message-ID wird bei E-Mails auch das Absendedatum beim Sender beachtet
  • bereits zum Löschen markierte Mails eines IMAP-Kontos werden nicht als Duplikat angesehen
  • nicht mehr gemountete Exchange-Mailboxen werden beim Auslesen der Ordner übersprungen
  • Duplikatübersicht: Anzeige des Erhalten-Datums und der Größe wie in Outlook
  • diverse interne Verbesserung der Software

2.15 - 01.03.2012

  • bereits zum Löschen markierte IMAP-Mails werden durchgestrichen dargestellt
  • Bugfix: Korrektur der Einordnung von doppelten Elementen in der Duplikatliste
  • Bugfix: beim Tauschen des Referenzelements werden intern die Markierungen korrigiert

2.10 - 01.02.2012

  • Geschwindigkeit des E-Mail-Scans gegenüber Version 2.0 nochmals vervielfacht (bis zu 7.000 Elemente/sec. möglich)
  • Korrektur bei der Auswertung von Gesendeten Objekten, statt Versanddatum wird Erstellungsdatum ausgewertet; somit können auch erneut gesendete oder importierte E-Mails als Duplikate erkannt werden
  • Duplikatübersicht: bei gesendeten E-Mails wird - wie in Outlook - das Versendet-Datum angezeigt
  • Duplikatübersicht: Anzeige des kompletten Ordnerpfades

2.0 - 09.01.2012

  • Software ist ab sofort Shareware
  • mit Version 2 gibt es eine 32Bit Version für Outlook 32Bit und eine 64Bit Version für Outlook 64 Bit
  • schnelleres Auslesen der Outlook Ordnerstruktur gegenüber der bisherigen kostenlosen Version
  • Scangeschwindigkeit ver10facht (bis zu 300 Elemente/sek)
  • es können alle Outlook-Elemente auf mehrfaches Vorhandensein überprüft werden (E-Mails, Kontakte, Termine, Aufgaben, Notizen)
  • Vergleiche können auf Elemente innerhalb der Ordner beschränkt werden
  • Gelöschte Objekte Ordner und dessen Unterordner werden standardmäßig von Duplikatensuche ausgenommen
  • übersichtlichere Darstellung der mehrfach vorhandenen Elemente
  • logische Vorauswahl der zu löschenden Elemente
  • Auswahl des Referenz-Elements

1.43 - 09.07.2010

  • letzte Version als kostenlose Freeware Version
  • BugFix: Abfangen der Duplikatsanzeige, wenn keine Duplikate vorhanden sind (Zugriffsverletzung bei Adresse 0050FE15)
  • BugFix: erst ab Outlook 2007 wird auf RSS-Element zugegriffen

1.41 - 14.03.2010

  • Bugfix: "Ungültige Gleitkommaoperation" beim Berechnen der noch zu verbleibenden Zeit

1.40 - 25.11.2009

  • Unterstützung von Outlook 2010
  • automatische Vorauswahl der zu durchsuchenden Ordner

1.30 - 29.09.2009

  • zur Auswertung wird die E-Mail-Adresse des Empfängers hinzugezogen
  • zusätzliche Anzeige der E-Mail-Größe und Hervorheben, ob eine Mail ungelesen ist
  • bei Duplikaten wird die noch ungelesene E-mail als Duplikat vorselektiert
  • zum Start der Software werden ab Vista Adminrechte angefordert
  • erweiterte Ausgaben im Report
  • BugFix: in Outlook 2000 wird Zugriff auf nicht existierenden Junk-Mailordner unterbunden
  • BugFix: Log-Datei wird in einem öffentlichen Ordner abgelegt
  • BugFix: Abfangen von "unbekannter Fehler in der Messaging-Schnittstelle", wenn ein persönlicher Ordner nicht korrekt eingebunden ist
  • BugFix: Abfangen des Fehlers "Starten des Servers fehlgeschlagen"

1.20 - 22.09.2009

  • Windows 7 kompatibel
  • Vergleichsgeschwindigkeit vervierfacht
  • Anzeige der verwendeten Outlook-Version
  • zusätzliche Anzeige der noch zu verbleibenden Zeit
  • im Report zusätzliche Ausgabe des Namens des jeweiligen persönlichen Ordners
  • Oberfläche verbessert
  • neue Installationsroutine

1.11 - 09.03.2007

  • Bugfix in der Anzeige bei Monitoren mit 120 DPI Schriftgröße (125%)

1.10 - 07.02.2007

  • Auswahl der zu löschenden Duplikate vereinfacht (alle, keine, umkehren)

1.0 - 28.01.2007

Download

Laden Sie sich die Testversion der Software und testen Sie diese.

Weitere Software